Google Unternehmensprofil einer Prostitutionsstätte entsperrt

Erneut konnte mit Unterstützung von BROST CLAẞEN ein Google-Unternehmensprofil freigeschaltet werden, nachdem dieses über drei Monate gesperrt war. Bevor sich das betroffene Unternehmen an BROST CLAẞEN gewandt hat, blieben mehrere nichtanwaltliche Versuche einer Freischaltung ohne Erfolg. Die Folge der Sperrung waren spürbare Umsatzeinbrüche bei dem auf Google nicht mehr sichtbaren Unternehmen.

Deutschlands beste Wirtschaftskanzleien: Spitzenplatz für BROST CLAẞEN im Medienrecht 

Das Wirtschaftsmagazin Brand Eins hat BROST CLAẞEN als eine der besten Wirtschaftskanzleien im Medienrecht ausgezeichnet.

Verdachtsberichterstattung: Landgericht Münster untersagt mehrere rechtswidrige Artikel

Das Landgericht Münster hat auf Antrag von BROST CLAẞEN im gerichtlichen Eilverfahren mehrere Artikel über Strafvorwürfe und ein Ermittlungsverfahren untersagt.

Beleidigungen im Netz gegen Bürgermeister mit einstweiliger Verfügung gestoppt

BROST CLAẞEN hat vor dem Landgericht Hanau eine einstweilige Verfügung für einen Bürgermeister einer Stadt in Hessen erwirkt. Anlass waren zahlreiche beleidigende Posts einer Nutzerin auf Instagram.

„Wann Lügen erlaubt sind“ – Dr. Lucas Brost im Gespräch mit der WIRTSCHAFTSWOCHE

Die Wirtschaftswoche berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe über ein aktuelles Urteil gegen das berufliche Netzwerk LinkedIn. Das Gericht stellt fest, dass die Plattform Beiträge von Nutzern nicht schon deshalb sperren darf, weil sie vielleicht problematisch sind. Eingriffe in die Meinungsfreiheit müssen gut begründet und nachvollziehbar sein. Zu den Hintergründen führte die Wirtschaftswoche eine Gespräch mit Kanzleipartner Dr. Lucas Brost.

Einstweilige Verfügung erwirkt: Google muss gesperrtes Unternehmensprofil freischalten

Ein Unternehmer hat mit BROST CLAẞEN eine einstweilige Verfügung gegen Google erwirkt. Google hatte das Unternehmensprofil (früher. Google My Business) über mehrere Monate gesperrt. Ein Grund für die Sperrung teilte Google trotz mehrmaliger Aufforderung durch den Mandanten nicht mit.

Falschzitate über Schulträger gerichtlich untersagt

Ein Schulträger aus Rheinland-Pfalz ist am Land- und Oberlandesgericht Köln erfolgreich gegen ihm untergeschobene Falschzitate vorgegangen.

Seminar zur Krisenkommunikation auf Frankfurter Fachkonferenz „Arbeitsrecht extrem – Brennpunkte in Unternehmen“

Freischaltung von gesperrtem Facebook-Account nach Hacker-Angriff

Bundesweit sind seit einiger Zeit zahlreiche Fälle bekannt, in denen Facebook-Profile gehackt wurden, um dort unter fremden Namen kinderpornografisches Material zu veröffentlichen. Facebook reagiert in diesen Fällen mit einer Löschung der Inhalte und zugleich Sperrung des Zugangs zu dem gehackten Account. Erst durch die Sperrung werden Betroffene in der Regel auf die rechtswidrigen Inhalte aufmerksam, die Hacker über die gekaperten Accounts verbreitet haben. Die SÜDDEUTSCHE ZEITUNG schreibt von mehr als 700 Fällen dieser Art allein im Umkreis von München.

Seminar zum Reputationsschutz für das Deutsche Krankenhaus Institut

Kanzleipartner Dr. Jörn Claßen hält für das Deutsche Krankenhaus Institut (DKI) am 25.08.2023 ein ganztägiges Online-Seminar zum medienrechtlichen Reputationsschutz in Gesundheitseinrichtungen.  Das Seminar richtet sich an Verantwortliche (insbesondere Geschäftsführung, Kommunikations- und Rechtsabteilung) in Krankenhäusern und anderen Gesundheitseinrichtungen.

Freischaltung von gesperrtem Google Unternehmensprofil durchgesetzt

Gerade für kleine und mittelständische Unternehmen, die ihre Waren und Dienstleistungen lokal anbieten, ist eine Präsenz auf Google unverzichtbar. Für eine bessere Sichtbarkeit in den Google-Diensten nutzen viele daher ein Google Unternehmensprofil (früher: Google My Business). Dabei sollten Unternehmen die Google-Richtlinien beachten, da es andernfalls zu einer Sperre des Google Unternehmensprofils kommen kann.

Internationales Ranking zeichnet Dr. Lucas Brost aus

Kanzleipartner Dr. Lucas Brost wurde durch das Magazin Expert Guides / IFLR 1000 als Rising Star im Bereich Technology, Media and Telecommunications ausgezeichnet.

Seminar zum Reputationsschutz für das Deutsche Krankenhaus Institut

Kanzleipartner Dr. Jörn Claßen hält für das Deutsche Krankenhaus Institut (DKI) am 31.10.2022 ein ganztägiges Seminar zum medienrechtlichen Reputationsschutz in Gesundheitseinrichtungen. 

Handelsblatt / BestLawyers: Die besten Anwälte im Medienrecht in Deutschland

Gericht untersagt Falschvorwürfe über Klinikum

Ein Klinikverbund mit über 30 Fachkliniken ist mit BROST CLAẞEN erfolgreich gegen rufschädigende Falschvorwürfe vorgegangen.

Ausgezeichnet: BROST CLAẞEN zählt zu den besten Kanzleien im Medien- und Presserecht

BROST CLAẞEN wurde durch das Wirtschaftsmagazin Brand Eins zu einer der besten Wirtschaftskanzleien in Deutschland gewählt.

Deutschlandfunk im Gespräch mit Dr. Lucas Brost zum US-Prozess #DeppvsHeard

Dr. Lucas Brost bewertet den US-Prozess des Jahres zwischen Amber Heard und Johnny Depp im Gespräch mit dem Deutschlandfunk.

Gastbeitrag zu Mats Hummels‘ Liebesleben: „Rosenkrieg im Liveticker“

Dr. Lucas Brost erläutert die medienrechtlichen Hintergründe zum Fall Mats Hummels in der Legal Tribune Online.

Legal500: Dr. Jörn Claßen erneut ausgezeichnet

Legal500, der Guide zu Deutschlands führenden Kanzleien, hat Kanzleipartner Dr. Jörn Claßen erneut als "Rising Star" im Presse- und Verlagsrecht ausgezeichnet.

Legal500: Kanzleipartner Dr. Jörn Claßen “Rising Star” im Presserecht

Legal500, der Guide zu Deutschlands führenden Kanzleien, berichtet im aktuellen Kanzlei-Ranking über BROST CLAẞEN. Was uns besonders freut: Kanzleipartner Dr. Jörn Claßen wird als Rising Star im Presserecht genannt...

BROST CLAßEN: Bekannte Medienanwälte gründen Medienkanzlei in Köln

Die Medienanwälte Dr. Lucas Brost und Dr. Jörn Claßen starten ab 01.11.2020 in Köln unter dem Namen BROST CLAßEN. Die neu gegründete Medienkanzlei BROST CLAßEN ist auf den Reputationsschutz von Unternehmen und Persönlichkeiten spezialisiert. Gerade bei Unternehmensmandaten setzen die Anwälte sowohl auf rechtliche...